»  
Ingenieure ohne Grenzen
 
Wer wir sind ˧

Ingenieure ohne Grenzen ist eine gemeinnützig anerkannte private Hilfsorganisation. ˧

Wir agieren unabhängig von politischen, religiösen oder ethnischen Gesichtspunkten. Ingenieure ohne Grenzen wurde 2003 gegründet. was wir machen ˧

Ziel von Ingenieure ohne Grenzen ist es, die Lebensbedingungen notleidender und benachteiligter Menschen langfristig zu verbessern. Hierbei legen wir den Fokus auf eine nachhaltige, partnerschaftliche Unterstützung im Rahmen einer grundbedürfnisorientierten Entwicklungszusammenarbeit. ˧

Ingenieure ohne Grenzen war in den letzten Jahren in über 30 Ländern im Einsatz und hat zum Beispiel in Tansania bewirkt, dass Schulkindern, Familien und Gemeinden das ganze Jahr über sauberes Wasser zur Verfügung steht. ˧

Auch dieses Jahr setzen wir uns für menschenwürdige Lebensverhältnisse ein. In Kamerun planen wir mit unserem lokalen Partner den Bau von Brunnen, welche die Region Mbam et Kim nachhaltig mit sauberem Wasser versorgen soll. Weiterhin unterstützen wir in Nepal den Wiederaufbau, um den Menschen nach dem Erdbeben ein neues Zuhause zu geben. In Deutschland sind wir seit dem letzten Jahr mit verschiedenen Projekten zur Integration von Flüchtlingen aktiv. Wie wir arbeiten ˧

Hilfe zur Selbsthilfe- ˧

Gemeinsam mit lokalen Partnern und unter Einbeziehung der Menschen vor Ort unterstützt Ingenieure ohne Grenzen den Auf- und Ausbau grundlegender Infrastruktur. Angepasste Technik dient uns als Mittel zum Zweck, um die Bedürfnisse der Menschen zu erfüllen. ˧

Ein tiefgehendes Verständnis der lokalen Verhältnisse ist Bedingung für das Erreichen unserer Ziele. Damit unsere Arbeit die erwünschte Wirkung erzielt ist Wissensaustausch ein Kernaspekt im Rahmen unserer Aktivitäten. Hierdurch stärken wir unsere Partnerorganisationen und sichern die Erfolge unserer Arbeit langfristig. ˧

Ingenieure ohne Grenzen lebt von dem Engagement seiner vielen ehrenamtlichen Unterstützer. Durch unser breites Mitmachangebot können Menschen unterschiedlichster Hintergründe in ganz Deutschland im Feld der Entwicklungszusammenarbeit aktiv werden.


˧

˧

© the authors changed: December 10, 2016